Erfahrungen StickyDo

7 Tage Positivität und Entspannung pur – Für mehr Positivität, Glück und Dankbarkeit

7 Tage Positivität und Entspannung pur - Für mehr Positivität, Glück und Dankbarkeit

Und auf geht’s in die nächste Runde unserer 7 Tage Challenge. Diesmal habe ich mich für einen Shuffle entschieden,sprich keine bestimmte Kategorie, sondern sich einfach nur überraschen lassen – jeden Tag, 7 Tage lang. Aus meiner Challenge wurde quasi eine 7 Tage Positivität Challenge.

Mein Challenger hatte diesmal den Fokus auf positives Denken und Handeln gelegt. Eine schöne Idee, gerade zur Weihnachtszeit und vor allem super passend zu unserem „Why“.

Aber erstmal zu den einzelnen Challenges:

Tag 1: Erstelle eine Liste von 5 Dingen aus deinem Leben wofür du sehr dankbar bist.

Hier muss ich erwähnen, dass ich ein sehr dankbarer Mensch bin. Ich bin wirklich sehr dankbar für mein Leben und alles was dazu gehört. Ich bin gesegnet mit allem was ich habe und vor allem mit den Menschen, in meinem Leben und solche, die es mal waren. Jeder einzelner von Ihnen hat dazu beigetragen, dass ich heute so bin wie ich bin. Daher fand ich diese Challenge sehr schön. Denn dadurch, dass diese Liste auf 5 Sachen beschränkt war, musste ich mir viel intensiver Gedanken machen, wofür ich am meisten dankbar sein sollte und gleichzeitig, was ich am meisten schätze. Ich werde versuchen, diese Übung zukünftig viel öfters zu machen.

Tag 2: Kein Beschweren. Halte einen ganzen Tag durch und beschwere dich kein einziges Mal. Das Leben ist zu schön um sich mit Beschweren und Motzen zu beschäftigen.

Das ist tatsächlich wahr! Man ist zu sehr damit beschäftigt, sich über Sachen und Menschen zu beschweren, anstatt die schönen Dinge des Lebens mehr zu würdigen.

Dabei habe ich mich selbst an diesem Tag erwischt. Ich werde oft darauf angesprochen, warum ich so viel lache und strahle. Ja, einfach so. Weil ich die Dinge gelassen sehe und  auch mich nicht immer zu ernst nehme. Und mich tatsächlich über das Leben erfreue.

Aber an diesem Tag habe ich festgestellt, dass auch ich sehr viel nörgel und das oft unnötigerweise. Zunächst habe ich das nicht bemerkt, bis mich mein Partner auf meine Challenge des Tages aufmerksam machte. Gerade an diesem Tag war das keine einfache Challenge, aber ich habe an Selbsterkenntnis dazu gewonnen und werde versuchen, es zukünftig jeden Tag besser zu machen.

Tag 3: Zeige etwas Dankbarkeit und bedanke dich bei zumindest einer Person, die in deinem Leben wichtig ist.

Bei dieser Aufgabe, hatte ich die Gelegenheit mir genau zu überlegen, bei wem ich mich eigentlich mal vom Herzen bedanken sollte. Wie bereits Oben erwähnt, bin ich jeder einzelnen Person in meinem Leben irgendwie dankbar. Denn ich versuche von jedem einzelnen etwas zu lernen. Aber es gibt Menschen denen ich besonders dankbar bin. Und es war jetzt die Gelegenheit, dies Ihnen mitzuteilen. Ich bedankte mich an diesem Tag herzlichst bei manchen Freunden, aber so richtig ausführlich und von ganzem Herzen. Aber am schönsten war es zu hören und zu sehen, wie sie sich darüber gefreut haben und teilweise sprachlos waren. Aber ich war ebenso gerührt. Ja, ich liebe meine Freunde, aber ich glaube bzw. hoffe das wissen sie auch. Denn ich bin nicht sparsam mit Gefühlen und diese zu zeigen habe ich auch kein Problem.

Tag 4: Es weihnachtet und du bist bestimmt bald im Entspannungsmodus. Dann soll es so bleiben, verbringe 30 min. an etwas, was dich glücklich macht. Das sollte dir heute gelingen.

An diesem Tag war Heiligabend und wir sind erst am Nachmittag nach Mainz aufgebrochen. Daher war mein StickyDo mal wieder super passend. An diesem Tag war nichts einfacher als das, denn die Umsetzung hatte für mich bereits mit der Fahrt nach Mainz begonnen. Denn wer wünscht sich nichts sehnlicheres als Heiligabend mit seiner Familie zu verbringen. Da wurden aus einer halben Stunde Challenge mal eben mehrere Stunden.

Tag 5: Gib jedem ein Lächeln, den du triffst – ein für mich leichtes Spiel.

Das ist eine leichte Aufgabe. Denn ein Lächeln kann so viel bewirken und kostet nichts. Mir ist es wichtig, jedem Menschen das Gefühl zu geben, immer willkommen zu sein. Es war der erste Weihnachtstag, also war ich noch dazu nur von Menschen umgeben, die ich sehr gern habe. Also, hatte jeder automatisch ein Lächeln geschenkt bekommen. Und wenn du auch noch überall so herzlich empfangen wirst, kannst du nur jedem herzlich zulächeln.

Tag 6: Tue deinem Partner etwas Gutes

Auch wenn es mir immer sehr am Herzen liegt, meinem Partner etwas Gutes zu tun. Daher war dies eine sehr schöne Aufgabe. Mein Partner ist sehr unkompliziert und freut sich schon über die einfachsten Dinge und Kleinigkeiten. Da ich krank war und nicht weiter kam als die Haustür, entschloss ich mich etwas Leckeres für ihn zu kochen. Und darüber hatte er sich so sehr gefreut, dass es auch mir den Tag versüßt hatte.

Tag 7: Gemeinsam entspannen. Bereite ein warmes Bad vor in romantischer Atmosphäre mit Kerzenschein, Wein, Musik und entkommt gemeinsam den stressigen Alltag – Wichtig ist es eine ruhige Zeit dafür zu wählen.

Auch das war an diesem Tag das perfekte StickyDo. Mein Partner und ich waren den ganzen Tag unterwegs und mussten anschließend noch 4 Stunden nach Hause fahren. Mit wenig Schlaf, erschöpft von den letzten Tagen und einer langen Fahrt sind wir zuhause angekommen. Es war wirklich ein schöner Abschluss der 7 Tage Challenge und von diesem doch sehr hektischen Tag sowieso.

Fazit

Alles in allem hat diese Challenge sehr viel Spaß gemacht. Es war sehr entspannt und gleichzeitig konnte ich sehr vielen Menschen eine große Freude bereiten. Zugegeben, ich dachte immer, dass ich ein positiver Mensch sei, zumindest versuche ich im Leben immer die Dinge, soweit wie möglich positiv zu sehen. Gleichzeitig ist es für mich wichtig, andere Menschen so zu behandeln, wie ich behandelt werden möchte. Aber einfacher gesagt als getan. Das durfte ich während meiner StickyDo 7 Tage Challenge feststellen. Aber Positivität kann man erlernen und ich empfehle Jedem nur eine Challenge, wie bspw. eine Woche lang nicht beschweren oder meckern durchzuführen. Ihr werdet den Unterschied merken. 🙂

0 Kommentare zu “7 Tage Positivität und Entspannung pur – Für mehr Positivität, Glück und Dankbarkeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.